Quickrezept: Schnelles Körnerbrot

Ich habe heute mal wieder das Experiment Backstube gespielt. Da das Ergebnis mich so dermaßen vom Hocker haut, will ich es direkt der Welt mitteilen. Gebacken habe ich größtenteils nach diesem Rezept, mit ein paar Anpassungen.

Es gibt:

Schnelles Körnerbrot


Wir brauchen:

  • 500g Dinkelmehl (gibt’s ganz normal im Supermarkt; nach Originalrezept soll man Dinkel-Vollkornmehl nehmen)
  • einen Würfel Hefe oder 2 Tüten Trockenhefe
  • 100g Kürbiskerne, 50g Sonnenblumenkerne
  • 500ml Wasser
  • 2 TL Salz 
  • 2 EL Fruchtessig (Ich hab Pfirsich-Balsamessig verwendet)
  • eine Kastenform (meine hat die Maße 23x8cm)

Jetzt geht’s ganz flott.

Einfach das Mehl, Salz und Hefe in einer großen Schüssel verrühren, Wasser und Essig nach und nach dazugeben und mit einem Handmixer gut verrühren. Die Körner mit dazugeben (einen EL voll rauslassen) und gut unterrühren.

Die Kastenform leicht ausfetten (dazu einfach ein Küchenkrepp mit etwas Butter durchwischen) und Backpapier zurechtschneiden und in der Form auslegen.


Den Teig in die ausgekleidete Form geben, mit einem Messer einen tiefen Schnitt längs durch machen (genau den habe ich nicht tief genug gemacht, wie man auf den Bildern sieht) und die restlichen Körner auf dem Brot verteilen (und leicht andrücken).

 

Das Brot auf einen Rost auf mittlerer Schiene in den kalten (!) Ofen stellen, erst dann den Ofen anschalten auf 200°C Ober-/Unterhitze und das Brot eine Stunde backen.


Aus der Form kippen und das Backpapier abziehen, kurz auskühlen lassen und genießen. Mjam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s