Sommer-Salat: Garnele/Melone/Tomate

Inspiriert von meinem Gang über den ersten Bielefelder Street Food Market in der letzten Woche, habe ich mich heute daran gewagt, ein Gericht zu nachzubasteln, das ich dort probiert habe. Ohne großes Geschwafel geht’s direkt ins Eingemachte.

Melonensalat mit Garnelen

Melonensalat
Melonensalat mit Garlenen, getrockneten Tomaten und Avocado

Für 2 Vorspeisenportionen braucht ihr:

  • eine halbe kleine Melone (ich habe eine spanische Jimbee verwendet)
  • geschälte Garnelen für 2 Portionen (je nach Größe variiert die Menge, es ginge auch mit Krabben!)Zubereitung
  • eine Knoblauchzehe
  • etwas Öl zum Braten
  • eine handvoll getrocknete, eingelegte Tomaten
  • ein paar Blätter frischen Basilikum
  • einen halben Bund glatte Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft (alternativ Weißweinessig oder ein Fruchtessig)
  • Salz und Pfeffer
  • eine halbe Avocado

Die Garnelen ggf. abtauen, entdarmen und gut trocken tupfen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehe schälen und mit der flachen Seite des Messers kräftig anschlagen, so dass sie etwas auseinander bricht. Die Zehe im Öl braten (so kommt das Knoblaucharoma an die Garnelen, ohne dass später im Salat auf Knoblauch gebissen wird) und die Garnelen dazu geben. Schnell und heiß garen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Melone schälen, kernen und in Würfel schneien. Anschließend in eine Schüssel geben. Nun die getrockneten Tomaten in möglichst feine Streifen schneiden und dazugeben. Die Avocado in kleinere Würfel schneiden. Petersilie und Basilikum hacken und alles vermengen.

Jetzt fehlt nur noch das Dressing. Dafür einfach Zitronensaft und Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer kräftig verrühren, so dass es emulgiert. Alle Zutaten vermengen und anrichten. Dazu passt knuspriges Knoblauchbrot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s