Wie die Römer? Putenkeule aus dem Tontopf

Ich kann immer deftig essen. Naja, fast immer. Aber auch im Sommer darf es ab und zu mal ein Stück Fleisch mit Soße sein. So wie diese fantastische Putenkeule mit knuspriger Haut. Honig und Rotwein sowie Kräuter geben dem Ganzen eine italienische Note. Und durch die langsame Garung im Römertopf bleibt alles saftig und wahnsinnig zart.

Putenkeule im Römertopf

  • eine Puten(-ober-)keule
  • eine Zwiebel, ein paar Möhren und ein Stück Knollensellerie sowie eine Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3-4 Zweige Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Honig und 1 EL mittelscharfer Senf
  • ein Glas Rotwein
  • 1/2 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe

 

Den Römertopf/Tontopf mindestens eine Stunde wässern. Währenddessen können ganz entspannt Soßenansatz und Beilagen vorbereitet werden.

Die Keule waschen und trocken tupfen und rundum salzen und pfeffern. Das Fleisch mit Senf und Honig einreiben, die Haut sollte aber nur  gesalzen werden. Das Gemüse grob putzen und würfeln und scharf anbraten, dabei salzen. Die Kräuter dazugeben, kurz durchschwenken und in das Unterteil des Römertopfes geben. In der Pfanne das Tomatenmark anbraten und mit dem Rotwein ablöschen. Die angedickte Flüssigkeit zum Gemüse geben und die Brühe dazuschütten.

Die Keule mit der Hautseite nach unten darauf legen und den Topf verschließen. Auf einen Rost in den kalten (!) Ofen stellen und den Ofen auf 180 Grad Umluft einschalten. Nach guten 2 Stunden den Deckel vom Topf nehmen. Fertig die Keule, wenn die Haut knusprig ist.

Das Gemüse durch ein Sieb geben und den Sud auffangen, mit einem Löffel das Gemüse durch das Sieb in die Soße passieren. Dann auf hoher Stufe einkochen. Ein Schlag Créme Fraîche untergerührt gibt der Sache noch etwas mehr Säure.

Dazu passen ganz einfach Salzkartoffeln oder Gnocchi, oder ganz sommerlich: in Olivenöl geschwenkte Schnippelbohnen und Brot, um die Soße zu dippen.

img_20200618_203729763_portrait

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s