Blog at Work: American Mac ’n‘ Cheese

Hey Folks, ich weiß, ich weiß. Ein Blog, das alle paar Monate mal in Stillschweigen verfällt strotzt nicht gerade vor Zuverlässigkeit. Aber zu meiner Verteidigung möchte ich sagen, dass die langen Wartepausen unter anderem daran liegen, dass hier gerade alles ein wenig umgebaut wird. Ich habe nämlich die Formvorgaben von Blogger satt und will mein … Blog at Work: American Mac ’n‘ Cheese weiterlesen

Advertisements

Griechisch für Anfänger: Mousakás

Ich habe grad mal meinen Blog-Ordner durchstöbert und tatsächlich noch Fotos gefunden, die ich hier noch nicht als Rezept dokumentiert habe. Da das eine Kasseler und Grünkohl ist, und das im Mai nicht wirklich passig ist, stelle ich euch heute eines meiner absoluten Ganzjahreslieblingsessen vor: Mousakás - aka Griechischer Auflauf Mousakás oder Moussaka ist ein Auflauf … Griechisch für Anfänger: Mousakás weiterlesen

Gar nicht so kreatives Paprika-Rahm-Huhn

Die letzten zwei Monate waren eine sehr uninspirierte Zeit, in der ich nicht viel Neues am Herd ausprobiert habe. Ein paar Fotostrecken habe ich dennoch erstellt und da wird auch mal nach und nach was an Rezepten reinpurzeln. Heute schreibe ich euch auf jeden Fall mein Lieblingsessen der letzten paar Monate.  Paprika-Rahm-Hähnchen Vorweg: Dieses Gericht stellt … Gar nicht so kreatives Paprika-Rahm-Huhn weiterlesen

Sommer in Italien: Parmigiana di Melanzane

Wie im Urlaub. Genauso schmeckt Parmigiana di Melanzane. Super lecker. Melanzane klingt doch auch viel schöner als Aubergine oder? Eigentlich hatte ich noch ein paar andere Sachen zum Posten bereit gehalten, aber nachdem ich gerade die letzten Reste von oben genanntem Auberginenauflauf vertilgt habe, muss ich dieses tolle Rezept einfach mal loswerden. Parmigiana di Melanzane für … Sommer in Italien: Parmigiana di Melanzane weiterlesen

Familienrezept: Silvester der Stadtflüchtigen

Manchmal hilft mir alle Klugscheißerei der Welt nicht weiter und dann muss auch ich mal gestehen: Ich habe keine Ahnung. Warum dieses Gericht seinen Namen trägt, ist mir in den letzten Jahren immer ein Rätsel geblieben. Vor etlichen Jahren gab es das bei meiner Tante öfter als Geburtstagsessen und irgendwann habe ich angefangen es nachzukochen. … Familienrezept: Silvester der Stadtflüchtigen weiterlesen

Rezept-Request: Scharf-fruchtiges Curryhuhn

Heute gibt es hier den ersten Rezept-Request. Ich hoffe auf Beweisfotos vom Nachkochen 🙂 Dieses Rezept ist eines meiner Lieblingsessen seit ich klein war. Mein Vater musste es mir immer zum Geburtstag kochen und als ich älter wurde hat jeder Mann für den ich geschwärmt habe, dieses Essen serviert bekommen. Es gibt zwei Möglichkeiten das … Rezept-Request: Scharf-fruchtiges Curryhuhn weiterlesen

Rumfort – alles was rum liegt und fort muss

Heute gibt es von mir ein lecker deftiges Gericht zur Resteverwertung. Dafür gibt es nichts was sich besser eignet als ein Auflauf. Kartoffel-Zwiebel-Auflauf mit Brokkoli und Champignons Wir brauchen: 4-5 große Kartoffeln (sollten zusammen etwa 600g ergeben) 5 - 6 mittelgroße Zwiebeln (gleiche Menge wie Kartoffeln, also auch 600g) ein Paket Kräuterfrischkäse (á 300g, ein … Rumfort – alles was rum liegt und fort muss weiterlesen